Corona Pandemie: Fragen zum Versicherungsschutz? Jetzt beraten lassen
Kostenfreie Beratung
Mo. - Fr. 9:00 - 17:00 Uhr

Kostenloses Firmen und Geschäftskonto auf Gewerbeversicherung24

 

  •   Geprüfte Banken
  •   Günstige Tarife
  •   Bequemer Online-Antrag

 

Kostenloses Firmen- und Geschäftskonto

 

Ein Firmenkonto erleichtert die Trennung geschäftlicher und privater Ausgaben. Je nach Unternehmensform kann ein Geschäftskonto sogar zwingend erforderlich sein.

Grundsätzlich unterscheiden sich Leistungsumfang und Funktionsweise bei einem geschäftlich geführtem Konto nicht von denen eines herkömmlichen Privatkontos. Unsere Partner bieten ein kostenloses Basis-Konto mit Upgratemöglichkeit.

Wir haben die aus unserer Sicht besten Online-Banken und deren Geschäftskonten geprüft und möchten euch unsere beiden Testsieger empfehlen.

 

Geschäftskonto wechseln kurz und bündig– das ist bei einem Wechsel des Geschäftskontos zu beachten:

  • Kündigungsfrist beim Geschäftskonto beträgt gemäß §675h BGB maximal ein Monat
  • Kündigung muss schriftlich erfolgen
  • Kontowechsel sollte vorbereitet, Geschäftspartner informiert werden – hier sorgen unsere Partner mit Online-Geschäftskonten für Zeitersparnis

 

Unsere Empfehlung für Kleinunternehmer und mittelständische Betriebe.

 

Unsere Empfehlung für Kleinunternehmer und mittelständische Betriebe:

FYRST BASE

Das smarte Einsteiger-Geschäftskonto für 0,00 EUR/Monat

      • Geringes Kontoführungsentgeld
      • 2 Kostenlose Debitkarten
      • 100 kostenlose beleglose Buchungsposten inklusive (danach 0,20 EUR pro beleglosem Buchungsposten)
      • Bargeldeinzahlung und -auszahlungen an bis zu 10.000 Stellen deutschlandweit
        Hier das Geschäftskonto von FYRST beantragen!

 

 

Das kostenlose Geschäftskonto von PENTA.


Unsere Empfehlung für Unternehmer, die den Überblick behalten möchten:

PENTA BASIC

Das smarte Firmenkonto für 0,00 EUR/Monat


Welche Leistungen bietet ein Geschäftskonto?

Im Grunde bietet ein Geschäftskonto meist dasselbe Leistungsportfolio wie ein herkömmliches privates Girokonto. Der Kunde hat dementsprechend die Möglichkeit, mittels EC- und/oder Kreditkarte am Geldautomaten Bargeld abzuheben oder einzuzahlen. Außerdem können Überweisungen getätigt und SEPA-Mandate eingelöst werden.

Interessant ist für Unternehmer aus der Gastronomie, dass regelmäßige Ein- und Auszahlungen von Bargeld möglichst gebührenfrei möglich sind. Bei Unternehmern, die zum einen Online-Shop betreiben und deshalb täglich zahlreiche Geldeingänge zu verzeichnen haben, sollten zumindest beleglose Buchungen komplett gebührenfrei sein.

Als Gründer zum Beispiel kommt es zudem auf einen möglichst günstigen Dispositionskredit an, den das Kreditinstitut bewilligen muss. Eine Verzinsung von Guthaben auf dem Geschäftskonto findet bei den meisten Kreditinstituten in der aktuellen Niedrigzinsphase leider nicht statt.

 

Geschäftskonto Leistungen im Überblick:

  • EC- und Kreditkarten für den bargeldlosen Zahlungsverkehr
  • Einzahlung und Abhebung von Bargeld am Geldautomaten
  • Einlösung von SEPA-Mandaten
  • Dispositionskredit

 


Firmenkonto – Vor- & Nachteile

 

+ Geschäftliche und private Buchungen bleiben getrennt

+ Gesetzlicher Nachweispflicht für Geschäftsbuchungen kann besser nachgekommen werden

+ Sämtliche Gebühren für die Kontoführung können steuerlich abgesetzt werden

+ professionelleres Auftreten gegenüber seinen Geschäftspartnern und Kunden

 

(-) Teilweise höhere Gebühren als beim Privatkonto

(-) Kontowechsel nimmt ein wenig Zeit in Anspruch, manche Anbieter bieten aber einen „Umzugsservice“ an

 

 


Wo Firmenkonto eröffnen?

Heutzutage konkurrieren unzählige Direktbanken am Onlinebanking-Markt gegeneinander. Wir stellen für unsere Kunden aktuell Produkte der beiden Onlinebanken, mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis zur Verfügung. Selbstverständlich haben wir bei unserer auswahl auf ein kostenloses Basiskonto und ein faires Gebührenverzeichnis für Mehrleistungen geachtet.


Wer darf ein Geschäftskonto eröffnen?

  • Insbesondere bei Kapitalgesellschaften wie einer GmbH ist die Eröffnung eines Geschäftskontos wie bereits beschrieben gesetzlich vorgeschrieben.
  • Hier gilt es darüber hinaus zu beachten, dass nur der Geschäftsführer oder ein bestellter Bevollmächtigter ein Geschäftskonto eröffnen dürfen.
  • Verfügt das Unternehmen über mehrere Gesellschafter oder Geschäftsführer, so fordert die Bank jeweils die schriftliche Zustimmung von allen Berechtigten.

Natürlich muss ferner beachtet werden, dass es ein wenig dauert, bis das Geschäftskonto einsatzbereit ist. Die Erfahrungen bisheriger Kunden zeigen, dass das in der Regel innerhalb weniger Werktage funktioniert. Um ein Geschäftskonto online eröffnen zu können, muss der Antragsteller dank moderner Identifizierungsmöglichkeiten (z.B. Video-Ident) nicht einmal das Büro verlassen. .


In wenigen Schritten ein attraktives Firmenkonto eröffnen

Wer ein geeignetes Angebot gefunden hat, kann die Kontoeröffnung bei einer Direktbank komplett online durchführen. Innerhalb weniger Tage erhält man zudem den Zugang zum Onlinebanking, sodass das geschäftliche Konto zeitnah vollständig genutzt werden kann.

Die wichtigsten Schritte zur Kontoeröffnung:

  1. Persönliche Prioritäten festlegen.
  2. Geschäftskonten vergleichen & Auswahl treffen – wir haben bereits die besten Firmenkonten für Sie ausgewählt.
  3. Erforderliche Unterlagen einreichen. Nachdem diese der Bank vollständig vorliegen, wird der Antrag geprüft und das Konto meist innerhalb weniger Tage freigeschaltet.

Geschäftskonto wechseln oder kündigen – was ist zu beachten?

Selbstverständlich ist es möglich, ein Geschäftskonto zu wechseln oder zu kündigen. Die Kündigungsfrist von Firmen- und Geschäftskonten beträgt nach §675h BGB maximal einen Monat.

  • Der Antragsprozess unseres Parners PENTA dauert nur 15 Minuten
  • Die Kündigung sollte natürlich schriftlich erfolgen
  • Wichtig ist, dass für eine Übergangszeit beide Konten aktiv sind, um Fehlbuchungen zu vermeiden

Ebenso ist es wichtig, dass alle Kunden, Lieferanten, andere Geschäftspartner sowie Versicherungen und das Finanzamt über die neue Bankverbindung in Kenntnis gesetzt werden. Unternehmensintern sollte man dazu sämtliche Abbuchungen aus Lastschriften oder Daueraufträge übersichtlich erfassen, um zu vermeiden, dass Zahlungen nicht abgebucht werden können.

Hier helfen unsere Partner mit einfachen Online-Lösungen, sodass ein Wechsel des Geschäftskontos ohne lästigen Verwaltungsaufwand erfolgen kann.


Wer haftet beim Missbrauch des Geschäftskontos?

Leider bieten Geschäftskonten in der Regel nicht dieselben Haftungsbedingungen wie ein Privatkonto. Fällt man als Unternehmer also zum Beispiel Internetkriminellen zum Opfer, dann hat man den daraus entstandenen Schaden meist selbst zu tragen. Anders ist das beim Privatkonto: Hier wird der Schaden in vielen Fällen von der Bank reguliert, sofern der Kunde seine Sorgfaltspflicht nicht verletzt hat. Aus diesem Grund sollten sich insbesondere Einzelunternehmer sowie mittelständische Unternehmen um einen ausreichenden Versicherungsschutz bemühen.


Fazit

Wer ein Firmenkonto eröffnen möchte, hat auf einiges zu achten. Aufgrund der großen Auswahl an Geschäftskonten sollten interessierte Unternehmer im umfassenden Vergleich eine attraktive Kontolösung für sich suchen – das spart jede Menge Zeit und vereinfacht den gesamten Prozess. Alle Kapitalgesellschaften (GmbH, UG, AG) müssen in jedem Fall ein eigenes Geschäftskonto einrichten. Wir haben unsere Partner umfassend unter die Lupe genommen und können Ihnen unsere Favoriten mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

 

 

 


Was sagen unsere Kunden zu Kostenloses Geschäftskonto von Gewerbeversicherung24?


Mit welchen Versicherern arbeitet Gewerbeversicherung24 zusammen?

Wir sind stolz mit allen wichtigen Versicherern der Branche zusammenzuarbeiten – denn nur so können wir für jeden Gewerbetreibenden den optimalen Tarif bestimmen! Hier finden Sie einen Auszug der Unternehmen mit welchen wir zusammenarbeiten:

2021 © Gewerbeversicherung24 Vergleichsportal GmbH