Kostenfreie Beratung
Mo. - Fr. 9:00 - 18:00 Uhr

BETRIEBSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG JETZT ONLINE VERGLEICHEN

  •   Alle großen Versicherer im direkten Vergleich
  •   Günstige, leistungsstarke und transparente Betriebshaftpflicht-Tarife
  •   Bequemer und sofortiger Online-Antrag
Erstinformation - Gewerbeversicherung24 ist Ihr kompetenter Versicherungsmakler für Gewerbeversicherungen

Betriebshaftpflichtversicherung

Die große Mehrheit aller Gewerbe in Deutschland lässt sich durch eine Betriebshaftpflichtversicherung gegen Forderungen Dritter absichern. Dies ist auch aus gutem Grund notwendig: Schäden, verursacht durch die betriebliche Tätigkeit, gelieferte Produkte oder Dienstleistungen, können schnell in die Millionen gehen. Die Betriebshaftpflichtversicherung, auch Gewerbehaftpflichtversicherung genannt, schützt Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler gegen Personen-, Sach- und unter Umständen auch Vermögensschäden. Da Gewerbetreibende gesetzlich zur Erbringung eines Schadensersatzes verpflichtet sind (§ 823 Abs. 1 BGB) und dies schnell die Existenz des Selbstständigen bedrohen kann, ist diese Versicherung fast schon obligatorisch für jeden Gewerbetreibenden.

Die gewerbliche Haftpflichtversicherung ist ein wichtiger Teil des Risikomanagements fast aller Unternehmen. Unternehmer müssen nicht nur für das eigene Handeln, sondern auch für das ihrer Mitarbeiter in vollem Umfang haften. Da es trotz größter Sorgfalt nicht immer möglich ist, alle Risiken und Gefahren zu vermeiden, schützt die Betriebshaftpflichtversicherung das Unternehmen und seine Mitarbeiter vor möglichen Schadensersatzforderungen Dritter.

Gewerbeversicherung24 bietet im Folgenden eine Übersicht aller wichtigen Informationen zur Betriebshaftpflichtversicherung. Der kostenlose online-Vergleichsrechner von Gewerbeversicherung24 hilft Selbstständigen und Freiberuflern dabei, einfach, schnell und transparent den optimalen Tarif für sich zu finden. So kann nun unkompliziert und mühelos das Angebot mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis nach individuellen Bedürfnissen frei ausgewählt werden.

Betriebshaftpflichtversicherungen bei Gewerbeversicherung24.


Wie grenzt sich die Betriebshaftpflicht von anderen Haftpflichtversicherungen ab?

Im Bereich der Haftpflichtversicherungen gibt es drei zentrale Versicherungen: Betriebs-, Berufs- und Vermögensschadenhaftpflichtversicherung.  Alle zielen darauf ab, die Haftungsrisiken gegenüber Dritten abzudecken, welche durch die unterschiedlichen betrieblichen Tätigkeiten hervorgerufen wurden. Je nach Situation und Tätigkeit sind unterschiedliche Versicherungen zu empfehlen.

Die Betriebshaftpflichtversicherung deckt Personen-, Sach-, Umwelt- und unechte Vermögensschäden ab. Außerdem ist der gesamte Betrieb/die Praxis/die Kanzlei/das Büro und das gesamte Personal durch die Versicherung abgedeckt. Die Betriebshaftpflicht empfiehlt sich also für jedem Gewerbetreibenden mit Kundenkontakt, eigenen Räumlichkeiten oder Mitarbeitern.

Die Berufshaftpflichtversicherung hingegen ist vor allem für Freiberufler und Selbstständige vorgesehen. Sie umfasst in der Regel alle Schadensarten der Betriebshaftpflicht und bietet in den meisten Tarifen ebenfalls eine Absicherung gegen echte Vermögensschäden. Sie wird häufig gewählt, wenn eine Versicherungspflicht für Vermögensschäden besteht.

Die Vermögensschadenhaftpflicht bietet ausschließlich Schutz gegen Vermögensschäden. Sie dient oft als Zusatzbaustein für die Betriebshaftpflichtversicherung. Zusammen bieten beide Versicherungen umfassenden Schutz für alle mit eigenen Räumlichkeiten, Mitarbeitern, Kundenkontakt und erhöhtem Risiko für Vermögensschäden.

Rufen Sie uns gerne unter der oben genannten Nummer an und wir klären jegliche offenen Fragen zu unseren Versicherungsprodukten mit Ihnen persönlich.

Die grundlegenden Unterschiede zwischen Betriebshaftpflichtversicherung und Berufshaftpflichtversicherung auf einen Blick.


Wer braucht eine Betriebshaftpflichtversicherung?

Gesetzlich ist jeder Gewerbetreibende dazu verpflichtet, verursachte Schäden zu ersetzen – und zwar ohne finanzielle Obergrenze. Das macht die Betriebshaftpflichtversicherung zum grundlegenden Schutz für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler jeglicher Art.

Unternehmen

Die Betriebshaftpflichtversicherung ist unabdingbar für Unternehmen jeder Branche und Größe: BürobetriebeEinzelhandelHandwerk & BauHeilwesen & PflegeIT & MedienSchönheit & Wellness und alle anderen Berufe, welche das Risiko eines Fremdschadens bergen. Für einige Berufsgruppen ist eine Betriebshaftpflichtversicherung sogar Voraussetzung für die Arbeitszulassung. Die Unternehmensform spielt hierbei keine Rolle. Personengesellschaften, GmbHs und AGs werden hier gleichermaßen in die Pflicht genommen. Selbst wenn nicht persönlich für eventuelle Schäden gehaftet werden muss, können die Risiken das finanzielle Wohl des Unternehmens gefährden. Ebenso wenig spielt die Größe des Unternehmens eine Rolle: Kleine, mittelständische und große Unternehmen sind dem Haftungsrisiko gleichermaßen ausgesetzt.

Unternehmen jeder Art profitieren von einer Betriebshaftpflichtversicherung.

Selbstständige und Freiberufler

Eine Betriebshaftpflichtversicherung sichert nicht nur Unternehmen gegen Personen-, Sach- und unechte Vermögensschäden ab, sondern auch Freiberufler und Selbstständige. Genau wie bei Unternehmen, spielt bezüglich der Notwendigkeit einer Betriebshaftpflicht hier das Tätigkeitsfeld des Selbstständigen oder Freiberuflers zunächst keine Rolle, da in der Regel jeder Gewerbetreibende das Risiko eines Haftungsschadens trägt. Im Rahmen der beruflichen Tätigkeit kann es bei einem selbstständigen oder freiberuflichen Unternehmer genauso wie bei einem großen Unternehmen zu kostspieligen Personen- und Sachschäden sowie in Folge dieser auftretenden Vermögensschäden kommen. Dieses Risiko macht eine Betriebshaftpflichtversicherung auch für Freiberufler und Selbstständige unverzichtbar.

Selbstständige und Freiberufler benötigen eine ausreichende Betriebshaftpflichtversicherung.

Sie haben bereits eine Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen und sind an einem Wechsel interessiert? Alle Informationen zu einem reibungslosen Vertragswechsel finden Sie hier >>


Welche Risiken versichert die Betriebshaftpflichtversicherung?

Gewerbetätigkeit rund um die eigenen oder gemieteten Betriebsstätten, die betriebliche Tätigkeit an sich, sowie Produkte und Dienstleistungen können verschiedene Arten von Schäden verursachen. Die Betriebshaftpflichtversicherung schützt gegen Schadensersatzforderungen aus Personen-, Sach-, Vermögens- und Umweltschäden. Die Betriebshaftpflichtversicherung fungiert hierbei zudem als passiver Rechtsschutz, denn sie schützt nicht nur vor eventuellen Schadensersatzansprüchen, sondern prüft auch, ob diese berechtigt sind und kommt für eventuelle Verfahrenskosten auf.

Personenschäden an Dritten

Hier sind zum Beispiel Verletzungen, Gesundheitsschädigungen, allergische Reaktionen oder sogar Tod abgedeckt. Bei derartigen Schäden fallen beispielsweise Kosten der Wiedergutmachung (Schmerzensgeld, Verdienstausfall) sowie die der Wiederherstellung der Gesundheit (Arzt-, Krankenhausbesuch oder Rehabilitation) oder Kosten in Form von Ausgleich bei Berufsunfähigkeit (Rente) an. Daher zählen Personenschäden zu den teursten Schadensarten.

Sachschäden

Diese Schadensart entsteht, wenn der Selbstständige oder ein Mitarbeiter das Eigentum eines Kunden beschädigt. Kommt Eigentum eines Dritten innerhalb der designierten Räumlichkeiten abhanden, haftet auch hierfür der Gewerbetreibende. Die Betriebshaftpflicht kommt dann für die Schadensersatzkosten auf und begleicht etwaige Forderungen. Ebenso im Versicherungsschutz enthalten sind Schäden am Eigentum des Vermieters.

Vermögensfolgeschäden

Im Gegensatz zu echten Vermögensschäden, entstehen Vermögensfolgeschäden, wenn ein rein finanzieller Schaden beim Kunden als Folge eines durch die Betriebshaftpflichtversicherung gedeckten Personen- oder Sachschadens verursacht wird. Echte Vermögensschäden hingegen entstehen durch die berufliche Tätigkeit selbst und können auf Wunsch als ergänzende Leistung gesondert im Versicherungsschutz hinzubucht werden.

Umweltschäden

Diese können unter anderem durch die Lagerung und den Austritt gefährlicher Stoffe auf dem Betriebsgelände an privatem oder öffentlich-rechtlichem Eigentum, Gewässer oder Grund entstehen. Gelangen derartige Stoffe und Chemikalien beispielsweise in das Grundwasser, müssen aufwendige und kostspielige Reinigungsmaßnahmen erfolgen. Die Kosten hierfür übernimmt ein Umwelt-Basis-Schutz als Ergänzung zur Betriebshaftpflichtversicherung.

Verletzt sich ein Kunde, Gast oder Mitarbeiter innerhalb der betrieblich genutzten Räumlichkeiten oder Flächen, kommt eine Betriebshalftpflichtversicherung für den Schaden auf.

Wird einem Kunden oder Gast innerhalb der betrieblichen Räumlichkeiten persönlicher Besitz entwendet, haftet der Betriebsinhaber. Eine Betriebshaftpflichtversicherung begleicht den Schaden.

Die Betriebshaftpflichtversicherung kommt für unechte Vermögensschäden auf.

Die Umwelt-Basis-Deckung in Verbindung mit der Betriebshaftpflichtversicherung kommt unter anderem für die Reinigung von verschmutztem Gewässer auf.


Wer ist durch die Betriebshaftpflichtversicherung versichert?

Grundsätzlich ist jede Person, die für das Unternehmen oder im Auftrag des versicherten Unternehmens handelt, durch die Betriebshaftpflichtversicherung abgesichert. Ausschlaggebende Faktoren sind, dass der Unternehmenssitz sich in Deutschland befindet und dass die Person Arbeiten erledigt, welche der Geschäftstätigkeit des Gewerbes dienen. Hierbei ist die Arbeitszeit oder die Art des Arbeitsverhältnisses zunächst unwichtig.

Der Versicherungsschutz ist nicht örtlich begrenzt: ganz gleich, ob auf dem eigenen Betriebsgelände, im öffentlichen Raum oder bei Kunden - der Versicherungsschutz greift an all jenen Orten.

Standardmäßig greift die Versicherung allerdings nur EU-weit. Viele Versicherungen haben in ihren Tarifen jedoch auch einen Schutz von Aktivitäten in nicht-EU-Staaten inkludiert. Unser Tarifvergleich hilft dabei, den benötigten Schutz zu berücksichtigen.


Welche branchenspezifischen Leistungen der Betriebshaftpflicht gibt es?

Jede Branche und jedes Gewerbe hat sein ganz eigenes Risikoprofil und somit individuelle Ansprüche an den benötigten Versicherungsschutz. Die meisten Versicherer bieten aus diesem Grund auf verschiedene Berufe, Branchen und Betriebe zugeschnittene Tarife an. Einige der spezifischen Leistungen für die jeweiligen Gewerbe sind im Folgenden aufgelistet:

Handwerk

  • Tätigkeitsschäden
  • Nachhaftung bei vollständiger Geschäftsaufgabe
  • Mietsachschäden an Arbeitsmaschinen und -geräten
  • Nachbesserungsbegleitschäden
  • Subunternehmer

Handel

  • Auslieferung von Waren
  • Subunternehmer
  • Produkthaftpflicht
  • Schäden beim Be- oder Entladen
  • Schäden an gemieteten Arbeitsgeräten

Baugewerbe

  • Vorsorgeversicherung / berufstypische Nebentätigkeiten
  • Vermietung und Verleih von Gerüsten
  • Nachbesserungsbegleitschäden
  • Bauherrenhaftpflicht
  • Tätigkeitsschäden an Erdleitungen

Gastronomie

  • Abgabe von Speisen und Getränken
  • Hoteleigene Sport- und Freizeiteinrichtungen
  • Durchführung von Veranstaltungen in den eigenen Räumlichkeiten
  • Übergebene und eingestellte Sachen von Gästen
  • Bereitstellung von Internetzugängen für Gäste

Landwirtschaft

  • Halten, Hüten und Verwenden von Nutz- und Zugtieren
  • Verkauf eigener und fremder landwirtschaftlicher Erzeugnisse im Hofladen und auf Märkten
  • Beherbergung von Feriengästen, Schankwirtschaft (gelegentlich)
  • Futtermittelerzeugung

Kfz-Handwerk

  • Schäden an Fahrzeugen und Fahrzeugteilen
  • Schäden durch Bearbeitung fremder Sachen
  • Schäden an gemieteten und gepachteten Sachen
  • Umwelt-Haftpflichtversicherung
  • Schäden an gemieteten und gepachteten Sachen

Eine detaillierte Beschreibung der verschiedenen Tarif-Features finden Sie hier >>


Welche optionalen Zusatzbausteine können in die Betriebshaftpflichtversicherung integriert werden?

Jedes Unternehmen verfügt über individuelle Risiken, die es mit der Betriebshaftpflicht abzudecken gilt. Nicht immer bieten die automatisch im Tarif mitinbegriffenen Leistungen ausreichenden Versicherungsschutz für einen Betrieb. Um die Betriebshaftpflichtversicherung passgenau auf die Bedürfnisse des Unternehmens abstimmen zu können, bieten viele Versicherer die Möglichkeit den Versicherungsschutz um weitere optionale Zusatzleistungen zu ergänzen. Die Betriebshaftpflicht lässt sich unter anderem durch folgende Zusatzbausteine erweitern:

  • Private Haftpflichtversicherung
  • Tierhalterhaftpflichtversicherung

Wie findet man den richtigen Tarif für eine Betriebshaftpflichtversicherung?

Den richtigen Tarif zu finden ist nicht immer einfach. Vor Beginn der Versicherungssuche sollten einige Kriterien festgelegt werden.

Um den für sich richtigen Betriebshaftpflichttarif zu finden, müssen zunächst die eigenen Prioritäten geklärt werden. Hat eine günstige Prämie den höchsten Stellenwert für den Gewerbetreibenden, kann es sich lohnen, eine Selbstbeteiligung zu wählen. Für eine möglichst niedrige Prämie ist auch die Wahl Deckungssumme ausschlaggebend, denn je höher die Versicherungssumme, desto höher die Kosten. Wichtig: Die Deckungssumme sollte stets ausreichend hoch angesetzt werden, da sonst eine Unterversicherung droht. Liegt das Augenmerk hingegen mehr auf einem umfassenden Versicherungsschutz statt der Prämie, sollte der Fokus bei der Versicherungssuche vor allem auf die Höhe der Versicherungssumme sowie die gebotenen Leistungen gelegt werden.


Welche Faktoren beeinflussen die Kosten einer Betriebshaftpflichtversicherung?

Die Kosten einer Betriebshaftpflichtversicherung variieren stark von Versicherer zu Versicherer. Zusätzlich spielen jedoch auch die folgenden Tarifbausteine eine kostenbestimmende Rolle:


Welche Versicherer bieten Betriebshaftpflichtversicherungen an?

Das Angebot an Haftpflichttarifen ist vielfältig. Ebenso groß ist die Anzahl der Versicherer, welche ihre Kunden im Rahmen einer Betriebshaftpflichtversicherung gegen Personen- und Sachschäden absichern. So lassen sich Betriebshaftpflichtversicherungen unter anderem bei folgenden Versicherern abschließen:

Das Leistungsportfolio der aufgelisteten Versicherer unterscheidet sich zum Teil enorm. Um einen Tarif mit großem Leistungsumfang zu kleinem Preis zu finden, ist ein Vergleich aller Angebote unumgänglich.


Was ist der Vorteil von Gewerbeversicherung24?

Da der klassische Weg zur passenden Gewerbeversicherung bisher langwierig, intransparent und sehr aufwendig gewesen ist, hat Gewerbeversicherung24 es sich zur Aufgabe gemacht, den Prozess für Interessenten einfach, schnell und transparent zu gestalten. Etliche Termine mit Maklern (persönliche Termine vor Ort oder Hausbesuche), unzählige Fragebögen, häufiges Hin und Her sowie lange Wartezeiten bis zum finalen Abschluss umgeht Gewerbeversicherung24 mit seinem kostenlosen Online-Vergleichsrechner. Dieser bietet die Möglichkeit, unkompliziert alle relevanten Versicherer und Tarife miteinander zu vergleichen, das beste Angebot herauszusuchen und dieses direkt online abzuschließen. Dieses Verfahren schont durch den inkludierten Preisvergleich nicht nur den Geldbeutel, sondern erspart Interessenten zusätzlich große Mühe und viel Zeit.

Die Vorteile von Gewerbeversicherung24 auf einen Blick.

Aufwand und Dauer:

Wird ein Makler mit der Versicherungssuche für ein Unternehmen beauftragt, sind hierbei zur genauen Bestimmung des Versicherungsbedarfes und zum Ausfüllen der zahlreichen Fragebögen oftmals mehrere Termine notwendig. Dies und die oftmals notwendigen Abstimmungsschleifen zwischen Makler und Versicherer bezüglich der Angebotserstellung können dazu führen, dass zwischen der Anfrage beim Makler und dem tatsächlichen Versicherungsabschluss mehrere Wochen vergehen. Der Online-Vergleich von Gewerbeversicherung24 hingegen kostet den Unternehmer an Aufwand nur das Ausfüllen eines branchenspezifischen Fragebogens. So vergehen mit Gewerbeversicherung24 nur 15 Minuten bis zum Abschluss der benötigten Versicherung.

Transparenz:

Durch die kleine und vom Makler bestimmte Auswahl an Versicherern ist ein transparenter Vergleich aller in Frage kommenden Tarife nicht gegeben.

SP

So kann dem versicherungssuchenden Unternehmer ein individuell optimales Angebot durch die begrenzte Auswahl leicht entgehen. Gewerbeversicherung24 arbeitet mit allen wichtigen Versicherern der Branche zusammen und bietet somit einen umfassenden und übersichtlichen Vergleich aller Tarife. So lässt sich für fast jeden unternehmerischen Versicherungsbedarf der passende Tarif einfach, schnell und transparent finden.

Beratung:

Gewerbeversicherung24 verbindet alle Vorteile eines Versicherungsmaklers mit den Vorzügen eines einfachen, schnellen und transparenten online-Vergleiches. Stellen sich Ihnen beim Versicherungsvergleich oder beim Ermitteln Ihres Versicherungsbedarfes Fragen oder möchten Sie sich beraten lassen, steht Gewerbeversicherung24 Ihnen mit umfassendem Informationsmaterial auf unserer Internetseite und mit telefonischer Fachberatung (+49 69 900219111) durch unsere Gewerbeversicherungsexperten zur Verfügung.


Wie sieht der Online-Tarifvergleich für die Betriebshaftpflicht aus?

Der Online-Tarifvergleich für Betriebshaftpflichtversicherungen von Gewerbeversicherung24 ermöglicht einen sofortigen, transparenten und einfachen Vergleich aller Tarife und Versicherer. Dabei kann zunächst aus der generierten Übersicht aller Tarife nach besonders relevanten Tarifen gefiltert werden. Hier sieht der Gewerbetreibende auf einen Blick alle wichtigen Eckdaten der Police, wie beispielweise die Deckungssumme, den Selbstbehalt, die Laufzeit und andere im Tarif inkludierte Features. Zusätzlich kann die Ergebnisliste nach Jahresbeitrag, Versicherungssumme, Vertragslaufzeit, Zahlungsintervall oder Selbstbeteiligung sortiert und gefiltert werden. So können schnell die relevanten Policen für die eigenen Bedürfnisse identifiziert werden. Anschließend sollten die Tarife allerdings auch im Detail weiter verglichen werden. Im Tarifvergleich für Betriebshaftpflichtversicherungen können bis zu drei Tarife detailliert und übersichtlich gegenübergestellt werden.

Im hier gezeigten Beispiel werden Betriebshaftpflichtversicherungen für einen Spielwarenhandel verglichen. Der Tarif sollte hierbei eine Versicherungssumme von fünf Millionen Euro und keine Selbstbeteiligung aufweisen. In der Gegenüberstellung können nun Versicherungssumme, Selbstbeteiligung und weitere Vertragsdaten, bzw. weitere inkludierte Risiken, eingesehen werden. 

Im detaillierten Vergleich werden alle in den Tarifen inkludierten und nicht inkludierten Leistungen übersichtlich aufgeführt.

Die folgenden branchenspezifischen Risiken sind im aufgeführten Beispiel eingeschlossen:

  • Leistungs-Update-Garantie
  • Auslieferung von Waren
  • Tätigkeitsschäden
  • Abwehr unberechtigter Ansprüche
  • Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht
  • Verlust von fremden Schlüsseln und Codekarten
  • Nutzung von Internettechnologie
  • Auslandsdeckung
  • Vorsorgeversicherung / berufstypische Nebentätigkeiten
  • Bauherrenhaftpflicht
  • Diskriminierungshaftpflicht
  • Subunternehmer
  • Produkthaftpflicht
  • Privat-Haftpflichtversicherung
  • Umwelthaftpflichtrisiken (Umwelt-Kompaktversicherung) Lagerung von Heizöl, Kraftstoff und Gas
  • Umweltschadenversicherung
  • Mietsachschäden an Räumen und Gebäuden durch Feuer, Explosion, Leitungswasser, Abwasser
  • Mietsachschäden an Räumen und Gebäuden durch sonstige Ursachen

Die Übersicht ermöglicht einen detaillierten Vergleich, welcher sich lohnt: Der günstigste Tarif kann nämlich bei genauerem Hinschauen einige Risiken ausschließen, die ein anderer Tarif abdeckt. Ist der Wunschtarif gefunden, kann dieser direkt online abgeschlossen werden.

Wurde der kurze online Fragebogen ausgefüllt, generiert der Vergleichsrechner eine Übersicht aller Versicherer und Tarife. 
Ist nicht sofort klar, welche Betriebshaftpflichtversicherung für das eigene Unternehmen am geeignetsten ist, sollte ein detaillierter Vergleich vorgenommen werden. 
Im Detailvergleich lassen sich die individuellen Leistungen von bis zu drei Tarifen gegenüberstellen.
Der detaillierte Vergleich zeigt: Eine hohe Prämie verspricht nicht immer das beste Leistungsportfolio.

Was es sonst noch beim Vergleich der verschiedenen Betriebshaftpflichtversicherungen zu beachten gibt und welche Vorteile sich durch einen Vergleich bieten, erfahren Sie hier. >>


Was passiert, wenn der Rechner mein Risiko nicht abbilden kann?

Sollte es einmal vorkommen, dass der Vergleichsrechner keinen passenden Tarif für das vorliegende Risiko finden kann, übernehmen die Versicherungsexperten von Gewerbeversicherung24 die Tarifierung persönlich. Um ein individuelles Angebot anzufordern, muss der Unternehmer lediglich seine Kontaktdaten sowie die gewünschte Deckungssumme und Selbstbeteiligung angeben und auf „Senden“ klicken.

Innerhalb von 7 Tagen erhält der Gewerbetreibende mehrere individuell für ihn erstellte Angebote per Mail. Über einen Link in der E-Mail kann der Unternehmer die Tarife einfach und schnell miteinander vergleichen. Wurde eine passende Betriebshaftpflichtversicherung gefunden, lässt sich diese wie gewohnt online über die Gewerbeplattform abschließen.

Um ein individuelles Angebot anzufordern, muss lediglich das Kontaktformular ausgefüllt werden.
Der Unternehmer erhält innerhalb von 7 Tagen mehrere Angebote zum Vergleich.

Was sind typische Schadensfälle der Betriebshaftpflichtversicherung?

Unternehmen sind täglich von einer Vielzahl an Haftpflichtrisiken bedroht. Die Schadensarten können dabei stark variieren. Die folgenden Beispiele helfen dabei, die Bandbreite an Schadensmeldungen besser zu verstehen.

Verletzung Dritter auf dem Betriebsgelände

Glatteis auf dem Betriebsgelände.

Ein Fußgänger kommt nachts auf dem Betriebsgelände bei Blitzeis zu Fall und verletzt sich schwer. Es werden REHA-Kosten und Schadensersatz vom Betriebsinhaber verlangt. Die Betriebshaftpflichtversicherung übernimmt den Schaden.

Verlust fremder Schlüssel und Codekarten

Der Schlüsseldienst muss nach Verlust des Generalschlüssels kostspielig die Türen zum Betrieb öffnen und die Schlösser austauschen.

Ein Mitarbeiter eines Schreinerbetriebes verliert den ihm zur Verfügung gestellten Generalschlüssel. Die gesamte Schließanlage des Gebäudes muss ausgetauscht werden. Die Betriebshaftpflichtversicherung begleicht den Schaden.

Diskriminierung eines Bewerbers     

Abgelehnte Bewerbungen, bei denen der Verdacht auf Diskriminierung besteht, können angefochten werden.

Ein wegen fachlicher Mängel abgelehnter Bewerber verklagt den Inhaber eines Kosmetiksalons und wirft ihm Diskriminierung vor. Die unbegründeten Vorwürfe werden abgewehrt. Die Betriebshaftpflichtversicherung greift und zahlt. 


Fazit

Die Betriebshaftpflichtversicherung gehört in das Versicherungsportfolio eines jeden Unternehmens, Selbstständigen oder Freiberuflers. Auf kurz oder lang sind Schäden unvermeidlich und ohne ausreichenden Versicherungsschutz ist jeder Gewerbetreibende gesetzlich dazu verpflichtet für von ihm verursachte Schäden aufzukommen. Die Betriebshaftpflicht deckt sowohl Personen- und Sach- als auch Vermögensfolgeschäden umfassend ab. Mithilfe von Gewerbeversicherung24 lässt sich jedes Unternehmen und jeder Betrieb einfach, schnell und transparent gegen Haftpflichtschäden absichern.


Zusätzliche Informationen rund um die Betriebshaftpflichtversicherung

>> Die Kosten einer Betriebshaftpflichtversicherung

Woraus setzen sich die Kosten der Versicherung zusammen? Wie können die Kosten-Faktoren so beeinflusst werden, dass die Prämie minimiert wird? Mehr dazu>>

>> Vergleich von Betriebshaftpflichtversicherungen

Gewerbeversicherung24 verdeutlicht, warum ein Vergleich verschiedener Tarife sich lohnt und worauf der Unternehmer achten sollte. Mehr erfahren>>

>> Betriebshaftpflichtversicherungen für Gründer

Besonders Manager junger Unternehmen müssen sich in besonderer Weise mit dem Versicherungsbedarf ihres Unternehmens auseinandersetzen. Hier mehr erfahren>>


Was sagen unsere Kunden zu Betriebshaftpflichtversicherungen von Gewerbeversicherung24?


 

2018 © Gewerbeversicherung24 Vergleichsportal GmbH