Direkt zum Inhalt wechseln

Inhaltsversicherung:

Einfach, schnell & transparent vergleichen.

Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus.

Was ist eine Inhaltsversicherung?

Starker Sturm, Feuer oder Vandalismus – wenn die Einrichtung Ihrer betrieblichen Stätte beschädigt wird, kann dies einen hohen oder sogar existenzbedrohenden finanziellen Schaden für Sie bedeuten. Um sich gegen einen solchen Schaden abzusichern, ist es sinnvoll, eine Inhaltsversicherung für Ihr Gewerbe abzuschließen: Von der Reparatur und Instandsetzung  bis hin zur Wiederbeschaffung und Kostenübernahme – die Inhaltsversicherung schützt Sie vor dem finanziellen Ruin.

Welche Gefahren deckt die Inhaltsversicherung ab?

Naturkatastrophen und politisch hervorgerufener Vandalismus liegen nicht in der Verantwortung des Gewerbetreibenden. Dennoch können dadurch Schäden entstehen, die hohe Kosten erzeugen. Damit Sie nicht unter starken finanziellen Einbußen und hohen Ausgaben leiden müssen, bietet die Inhaltsversicherung einen umfangreichen Schutz für die gängigsten Schadensursachen:

  • Feuer & Brand
  • Blitzschlag
  • Explosion
  • Einbruch & Raub
  • Vandalismus
  • Leitungswasser
  • Sturm
  • Hagel
  • leichte Fahrlässigkeit

Achtung:

Schäden durch Krieg, Kernenergie, Sturmflut, Hochwasser und Tsunamis sind meist nicht im Versicherungsschutz enthalten. Handeln Sie grob fahrlässig oder mit Vorsatz, schließen die meisten Versicherer einen dadurch entstandenen Schaden ebenfalls aus dem Versicherungsschutz aus.

Welche betrieblichen Inhalte sind versichert?

Mit der Gewerbeinhaltsversicherung sichern Sie die gesamte technische sowie kaufmännische Einrichtung Ihres Unternehmens ab.

 

Technische Einrichtung Kaufmännische Einrichtung
Maschinen, Werkzeuge, Anlagen, Lagerregale Schreibtische, Stühle, Mobiliar, Drucker, Kopierer

 

Neben der Einrichtung zählen auch sämtliche Waren und Vorräte, die Sie in Ihrem Betrieb halten, zu dem versicherten Inventar. Voraussetzung dafür ist, dass Sie als Versicherungsnehmer der Eigentümer des Inventars sind, oder Sie es offiziell geleast oder gemietet haben.

Wenn Ihr Gewerbe über fremdes Eigentum verfügt, um dieses zum Beispiel zu bearbeiten, zu reparieren oder zu nutzen, sind auch diese Güter mitversichert. Ebenso verhält es sich mit Gebrauchsgegenständen der Betriebsangehörigen am Versicherungsort. Dazu zählt Kleidung, Fachliteratur oder sonstiges Gepäck.

Besondere Vorsicht gilt bei dem Verlust wichtiger Daten und Computerprogramme. Diese sind nicht pauschal im Versicherungsschutz enthalten, können aber als wichtige Grundfunktion eingestuft und ergänzt werden.

Für wen lohnt sich eine solche Versicherung?

Grundsätzlich empfiehlt sich die Inhaltsversicherung für jeden Gewerbetreibenden, Arbeitgeber und Unternehmer, da Sie Ihren Betrieb vor dem finanziellen Ruin im Schadensfall schützen. Dennoch hängt es auch von der Art und Größe des Betriebs ab, in welchem Maße eine Sachinhaltsversicherung vonnöten ist.

Wenn Sie etwa ein Händler sind, dessen Lager voller Ware ist, dann ist der finanzielle Verlust bei einem Raubüberfall sehr hoch. Damit Ihre Tätigkeit keine starken wirtschaftlichen Schäden erleidet, lohnt sich eine Inhaltsversicherung hier zweifellos.

Die Inhaltsversicherung ist gesetzlich nicht vorgeschrieben, dennoch empfehlen wir sie dringend, da Sie sonst bei Einbruch oder Brand auf den Kosten sitzen bleiben.

Mit unserem kostenlosen Online-Tarifrechner finden Sie ohne großen Aufwand die beste Inhaltsversicherung für Ihre Bedürfnisse.

Ein Schadensfall tritt ein – was macht die Inhaltsversicherung?

Ein großes Feuer zerstört Ihren Betrieb samt Lagerbeständen und elektronischem Equipment oder Ihr gesamtes Inventar wird bei einem Raub entwendet. Bei einem Schadensfall greift Ihre Inhaltsversicherung. Sie übernimmt alle anfallenden Kosten für folgende Aspekte:

 

  • Reparatur, Wiederherstellung sowie Wiederbeschaffung von Produkten und Geräten
  • Lösch-, Aufräum- und Abbruchaktionen
  • Wiederherstellung von Akten und Daten
  • Sicherungsmaßnahmen
  • Schlösseraustausch
  • Beseitigung von Schäden nach Einbruch
  • Sachverständiger
  • passiver Rechtsschutz

Sinnvolle Zusatzbausteine für Ihre Geschäftsinhaltsversicherung

Je nach Unternehmensform oder Betriebsart lohnt es sich, das Basispaket der Inhaltsversicherung um praktische Aspekte zu erweitern. Hier finden Sie eine Auswahl an sinnvollen Erweiterungen:

 

  • Extended-Coverage

    • umfasst sämtliche unbenannte Gefahren, die nicht explizit aus dem Versicherungsschutz ausgeschlossen sind
    • Elementarschäden wie Hochwasser und Überschwemmung oder Erdbeben und Lawinen
    • deckt politische Risiken wie Streik und böswillige Beschädigung ab

 

  • Autoinhaltsversicherung
    • schützt den Inhalt Ihres Wagens im Zuge einer unternehmerischen Tätigkeit vor Schäden, zum Beispiel beim Transport

 

  • Außenversicherung
    • schützt betriebliches Eigentum, das sich temporär außerhalb des Versicherungsortes befindet

 

  • Elektronikversicherung
    • umfasst die gesamte betriebliche Elektronik und sichert diese im Schadensfall ab

 

  • Glasversicherung
    • Glasschäden werden von der Versicherung übernommen
    • sinnvoll bei Betrieben oder Läden mit vielen Schaufenstern, Vitrinen oder Glasmobiliar

 

  • außen befindliche Gegenstände
    • Gegenstände, die sich außerhalb Ihres Gebäudes, aber innerhalb Ihres Grundstücks befinden, werden abgesichert
    • etwa Beleuchtung, Antennen, Maste, Markisen, Schilder und Überdachungen

 

  • Wertgegenstände
    • bei ordnungsgemäßer Aufbewahrung sind Schmuck, Urkunden und Münzen mitversichert

 

  • Ertragsausfall
    • die Versicherung gleicht einen Verdienstausfall aufgrund gegebener Gefahren aus
    • weil der  Betrieb temporär oder für immer stillgelegt werden muss

 

Verschaffen Sie sich vor Vertragsabschluss einen Überblick über die möglichen Zusatzbausteine und erstellen Sie daraus das für Sie passende Versicherungspaket.

Sie mögen es lieber schnell und bequem? Unser Vergleichsrechner hilft Ihnen schnell und transparent dabei, den besten Tarif für Sie zu finden – schließen Sie direkt online Ihre Inhaltsversicherung ab.

 

Wovon hängen die Kosten der Inhaltsversicherung ab?

Wie teuer die Betriebsinhaltsversicherung ausfällt, variiert von Anbieter zu Anbieter. Doch neben den verschiedenen Versicherungsgesellschaften machen auch Betriebsart, Wert des Inventars, Versicherungsumfang und viele weitere Faktoren den Unterschied.

Betriebsart

Je nach Betrieb ergeben sich unterschiedliche Risikobereiche, die der Versicherer in seinem Tarif berücksichtigt – höhere Risiken bedeuten höhere Kosten.

Wert des Inventars

Wenn Ihr Betrieb mit kostspieligem Equipment ausgestattet ist, erhöhen sich entsprechend auch die Kosten für Ihre Versicherung.

Standort

Befindet Ihr Betrieb sich in einem Viertel mit hoher Einbruchsrate oder risikofreudigen Klimabedingungen, wirkt sich auch das auf Ihre Versicherungsprämie aus.

Gebäudeart & Sicherheitsstandards

Ebenso verhält es sich mit der Art Ihres Gebäudes und den vorhandenen Sicherheitsvorkehrungen: Besteht Ihr Gebäude aus instabilen Materialien, die bei leichten Erschütterungen schon Schäden zulässt, wirkt sich dies preissteigernd auf die Prämie aus.

Deckungssumme

Je höher die Deckungssumme des Versicherers im Schadensfall ist, desto höher fällt Ihr Versicherungsbeitrag aus.

user

Selbstbeteiligung

Wenn Sie sich mit einem Betrag freiwillig selbst beteiligen, mindern Sie den Versicherungsbeitrag. Je höher die Selbstbeteiligung, desto niedriger der Versicherungsbeitrag.

Versicherungsumfang

Erweitern Sie den Basis-Tarif Ihrer Versicherung um zusätzliche Leistungen, erhöht sich auch der zu zahlende Versicherungsbeitrag.

enterprise

Unternehmenszahlen

Jahresumsatz, Mitarbeiterzahl, Lohn- und Gehaltskosten sowie insbesondere die Risikoquote und eventuelle Vorschäden beeinflussen die Höhe des Beitrags.

time

Laufzeit

Je länger die Laufzeit Ihres Vertrages ist, desto niedriger wird die Versicherungsprämie.

Die passende Versicherung finden

Mit unserem kostenlosen Vergleichsrechner finden Sie einfach, schnell und transparent den passenden Tarif für Ihre individuellen Ansprüche. In Zusammenarbeit mit zuverlässigen Versicherungsunternehmen wie Hiscox und der Allianz stellen wir Ihnen die besten Angebote mit optimalem Preis-Leistungs-Verhältnis bereit. So einfach geht’s:

 

  1. Füllen Sie einen kurzen branchenspezifischen Fragebogen aus.
  2. Ihr Risikopotenzial wird ermittelt.
  3. Sobald Ihre Anforderungen feststehen, können Sie schon die ersten Angebote vergleichen.
  4. Filtern Sie Ihre Ergebnisse nach Ihren Vorstellungen von Deckungssumme, Selbstbehalt, Zahlungsintervall und Vertragslaufzeit.
  5. Um detaillierter vergleichen zu können, wählen Sie bis zu drei Angebote aus, die Sie synoptisch gegenüberstellen.
  6. Entscheiden Sie sich für den optimalen Tarif.
  7. Schließen Sie bequem und direkt online die Versicherung ab.

 

Schauen Sie sich gerne auch unsere Angebote zur Betriebshaftpflicht oder Vermögensschadenhaftpflicht an und schützen Sie sich und Ihren Betrieb vor hohen Kosten durch Schäden!

Erfolgreiche Unternehmer finden bei uns die richtige Versicherung

Jetzt Tarife vergleichen

Finde jetzt die richtige Versicherung, um Dein Unternehmen optimal abzusichern.
Einfach, schnell und transparent.

Tarife vergleichen